Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

 

Landeshauptstadt Saarbrücken


Die Oberbürgermeisterin

 

 

 

 

Glückwunsch zum Jubiläum

 

Die Großsaarbrücker Karnevalsgesellschaft „Die Nassauer“ feiert in der Session 2012 / 2013 ihr närrisches Jubiläum 3 x 11 Jahre. Dazu übermittele ich dem Verein unter seinem Präsidenten Michael Bastian herzliche Grüße und Glückwünsche.

 

Die Nassauer zählen zu den jungen Karnevalsgesellschaften in unserer Stadt. Sie wurden am 1. April 1980 im historischen Keller des Saarbrücker Schlosses gegründet. Erklärtes Ziel war und ist es, der Saarbrücker Fastnachtsszene einen originellen Farbtupfer zu verleihen. Die Geschichte unserer Stadt, insbesondere die Fürstenzeit, findet sich in der speziellen Ausprägung des Nassauer Karnevals wieder. „Karneval im fürstlichen Stil, aber trotzdem Karneval von heute“, so lautet der Slogan der jungen und dynamischen Gesellschaft. Eine Besonderheit der Nassauer ist die „Table Ronde“, in deren Kreis Ehrenmitglieder berufen werden. Ich habe die Freude, diesem erlauchten Kreis als „Fürstin“ anzugehören.

 

Die Nassauer haben ihr ehrgeiziges Ziel in den 3 x 11 Jahren erreicht. Sie bilden ohne Zweifel einen „origineller Farbtupfer“ im Reigen unserer Saarbrücker Karnevalsgesellschaften. Sie bewahren darüber hinaus in besonderer Weise das Kulturgut der Fastnacht und pflegen dies aktiv und kreativ. Dafür sage ich dem Verein meinen herzlichen Dank.

 

 

Ich wünsche den Nassauern eine gute Zukunft und eine gute

Jubiläumssession 2012 / 2013.

 

Saarbrücken, im August 2012

 

Charlotte Britz

Oberbürgermeisterin

 

 

Grußwort des Regionalverbandsdirektors

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Nassauer Fastnacht,

 

die fünfte Jahreszeit bricht endlich wieder an und die Nassauer können in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum feiern: ihre Gründung vor drei mal elf Jahren!

 

Damit sind die Nassauer eine noch verhältnismäßig junge Saarbrücker Vereinigung – zumindest der Karnevalsvereine. Denn eine Linie des Adelsgeschlechts der Nassauer regierte bereits 1381 die Grafschaft Nassau-Saarbrücken. Nachdem die Grafschaft 1801 an Frankreich fiel, vergingen fast 180 Jahre, ehe die Nassauer wieder die Regentschaft im Saarbrücker Schloss übernahmen.

 

Schon im Gründungsjahr 1980 nutzten die Nassauer das Schloss für ihre Prunksitzung – damals noch im historischen Schlosskeller. Diese Geschichte verbindet Karnevalsverein und Regionalverband bis heute. Seit den 90er Jahren ist die Sessionseröffnung traditionell im oder am Saarbrücker Schloss.

 

Heute sind die Nassauer aus dem karnevalistischen Treiben der Landeshauptstadt nicht mehr wegzudenken. Zu der hohen Qualität dessen, was die Nassauer in der närrischen Zeit auf die Beine stellen, aber auch zu der vorbildlichen Geselligkeit des Vereins, möchte ich allen Aktiven herzlich gratulieren. Schließlich ist es heute leider nicht mehr selbstverständlich, seine Freizeit für das ehrenamtliche Engagement zu opfern.

 

Die Nassauer füllen nun seit 33 Jahren eine geographische Lücke im Saarbrücker Karneval. Als Schlossherr bin ich sehr froh, dass auch wir damit einen eigenen Karnevalsverein haben, der dieses schöne Brauchtum pflegt. Deshalb noch mal die herzlichsten Glückwünsche und vielen Dank für die ersten 33 Jahre närrisches Zeremoniell mit dem Hofmarschall, dem Hofharlekin und den Nassauer Hofdamen. Mit einem „Alleh Hopp!“ möchte ich dazu ermuntern, weiter aktiv zu bleiben.

 

Glory, Glory, Halleluja,

 

Euer Fürst Peter III.

Grußwort

 

Mit großem Engagement zu unserer bodenständigen Fastnacht begeht die „Groß –

Saarbrücker“ Karnevalsgesellschaft "Die Nassauer" e.V. in der Session 2012/2013 ihr 3 x 11. Vereinsjubiläum.

 

Mit dem im Gründungsjahr 1980 gesteckten Ziel der traditionellen Saarbrücker

Fastnachtsszene einen neuen und originellen Farbtupfer zu verleihen, gründeten vom Fastnachtsbazillus infizierte Frauen und Männer am 01.04.1980 im historischen Keller des Saarbrücker Schlosses eine neue Karnevalsgesellschaft .

 

Es war, wie wir in den letzten 33 Jahren feststellen konnten, kein Aprilscherz und wer hätte gedacht, dass sich diese damals junge Gesellschaft so positiv entwickeln würde.

 

Die Gesellschaft hatte sich auch sehr schnell in der „Saarländischen Fastnachtsszene“ einen Namen gemacht und ist heute aus dem gesellschaftlichen, dem kulturellen und dem sonstigen Vereinsleben der Landeshauptstadt Saarbrücken und insbesondere des Stadtteils Alt-Saarbrücken und im Regionalbezirk Saarbrücken – Obere Saar nicht mehr wegzudenken.

 

Den Fastnachtsfreundinnen und –freunden um Präsident Michael Bastian und den beiden Ehrenpräsidenten Dieter Bügler und Axel Dumont sowie der hoch motivierten Mannschaft der Nassauer und ihrem großen Hofstaat wünsche ich auch weiterhin eine gute Gemeinschaft und viel Erfolg bei der Verwirklichung unseres schönen Brauchtums und im Sinne eines gelungenen Ehrenamtes.

 

Hervorragend auch die gute und motivierte Jugendarbeit der letzten Jahre mit tollen Erfolgen im Gardebereich.

 

Als Präsident des Verbands Saarländischer Karnevalsvereine wünsche ich der „Groß – Saarbrücker“ Fastnachtsgemeinschaft und allen Besuchern viel Spaß an der Freud, viele weitere Jubiläen und eine erfolgreiche Jubiläumssession 2012/2013.

 

Mit 3 mal "Alleh hopp"

 

Horst Wagner

Präsident des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine e.V.

 

Grußwort

                                               

 

 

 

Liebe Fastnachtsfreunde der Großsaarbrücker Karnevalsgesellschaft „Die Nassauer“,

liebe Närrinnen und Narren,

 

wenn wir so in die Geschichte der KG „Die Nassauer“ blicken, erkennen wir sofort am Gründungsdatum, dem 01.04.1980, dass die kommende Session eine ganz Besondere für die Großsaarbrücker Karnevalsgesellschaft sein wird. So feiern die Saarbrücker Karnevalisten um ihren Präsidenten Michael Bastian in dieser Session ihr 3*11jähriges Jubiläum.

Seit ihrer Gründung haben die Nassauer Karnevalisten durch ihr stetiges  Bemühen zum Wohle unseres Brauchtums die Gesellschaft zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Saarbrücker Fastnacht werden lassen. Mit ihrem höfischen Flair haben sie ihren eigenen fastnachtlichen Stil  entwickelt. Die Brauchtumspflege lag ihnen immer am Herzen.

Eine ganze Menge von großen Fastnachtern sind mit dem Namen der Gesellschaft für immer verbunden. Dieter Bügler oder Paul Trampert seien als Beispiele hier genannt, ohne andere abwerten zu wollen. Unvergessen aber auch Karl Nickel, der als Hofmarschall Nassauer Geschichte geschrieben hat. Karl Nickel war auch im Verband Saarländischer Karnevalsvereine eine  unverzichtbare Stütze. Über viele Jahre hat er sich als Museumsdirektor beim Verband eingebracht und maßgeblich dazu beigetragen, dass saarländische Fastnachtsgeschichte archiviert wurde und somit der Nachwelt für immer erhalten bleibt.

 

 

An dieser Stelle möchte ich es nicht versäumen, die Bedeutung der Nassauer für unseren Regionalbezirk heraus zu stellen. Bei allen Veranstaltungen sind sie zugegen und unterstützen die Arbeit mit allen ihren Möglichkeiten. Herzlich danken möchte ich bei dieser Gelegenheit meinem Freund Axel Dumont, der die Sitzungen des Regionalbezirks protokolliert und mir bei der Führung des Regionalbezirks immer behilflich ist.

 

Ich wünsche allen Nassauern persönlich und im Namen des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine eine schöne, erfolgreiche und von vielen fastnachtlichen Höhepunkten gespickte Jubiläumssession.

Möge der Narrengott Jokus den Nassauern immer zur Seite stehen.

In diesem Sinne verbleibe ich und grüße Sie alle mit einem dreifachen Alleh Hopp

 

Ihr

 

 

Achim Pitz

VSK-Regionalvertreter Saarbrücken – Obere Saar


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Großsaarbrücker Karnevalsgesellschaft Die Nassauer