Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Der Kartenvorverkauf ist gestartet

Ab sofort gibt es Karten für unsere Gala Prunksitzung.

Karten gibt es immer Montags im Gasthaus „Zur Linde“ , Hauptstraße 29, 66132 Bischmisheim von 18:00 bis 21:00 Uhr oder unter info@dienassauer.com

Wir freuen uns auf Euch!

„Vorstellabend der Narren“:Narrenzunft kürte ihre besten Büttenredner

Melanie Neutzling von den „Nassauern“ Saarbrücken siegte jetzt beim Büttenredner-Wettbewerb in der Kategorie „Mehr als 16 Jahre, politische Rede“. (Foto Andras Lang)

 

Saarbrücken: Zwei der Jüngsten begeisterten Jury und Gäste beim „Vorstellabend der Narren“, einer Kombination aus Büttenrednerbörse und Wettbewerb. Florentina Keßler und Cosima Langer, gerade einmal elf und 13 Jahre alt, hatten bei ihrem Vortrag nicht nur die passenden Pointen parat.

 

Die Merchweiler Karnevalistinnen aus dem Verein „Mer senn do“ wussten genau, wann sie in ihrem flüssigen Vortrag kurze Pausen einzustreuen hatten. Etwa um das Publikum erst einmal zu Ende lachen zu lassen. Kaum zu glauben, dass beide noch keine zwei Jahre auf den karnevalistischen Bühne zu sehen sind.

Der Vorstellabend ist eine gemeinsame Veranstaltung der Saarbrücker Karnevalsgesellschaft „M‘r sin nit so“, dem Verband saarländischer Karnevalsvereine (VSK), dem Kulturamt der Landeshauptstadt und des SR. Auch VSK-Präsident Hans-Werner Strauß war begeistert. „Wir haben heute viele ganz tolle Beiträge von hoher Qualität gesehen.“

„Parteigründerin“ Melanie Neutzling von den Nassauern hat das politische Geschehen in ihrer Heimatstadt Saarbrücken genau im Blick und weiß diese auch in Zusammenarbeit mit Papa Gerd humorvoll in eine Rede zu packen. Atemberaubend auch, wie sie die bisherigen Ämter der Annegret Kramp-Karrenbauer bis hin zur Verteidigungsministerin runterrasselt. Auch Bekanntheiten von außerhalb bekommen von ihr ihr Fett weg. Gemünzt auf Neu-Europa-Kommissarin Von der Leyen: „Je mehr Fehler man macht, desto mehr wird man befördert.“

Mehr auf Klaumauk versteht sich „Dummschwätzer“ Thomas Woll, KV Kutzhof. Gerne auch mit Frivolem aus dem eigenen Leben. Als „Lilly und Moritz“ haben Elisabeth und Johannes Hoffmann, von der „Flitsch“ in Heiligenwald bereits im Vorjahr gewonnen. Mit Pointen wie diesen: Wie würden wohl die Nachfahren von Sängerin Helene Fischer und Moderator Florian Silbereisen aussehen? „Silberfische“, meint Moritz frech.

Insgesamt waren es 14 Einzelredner und Paare, die in vier verschiedenen Kategorien antraten. Die vierte Kategorie hat Juryobmann Ewald Blum spontan in Absprache mit VSK-Präsident Strauß ausgerufen. Bei den Akteuren über 16 Jahre wurde zwischen Kalauer- und politischer Reimrede unterschieden. Blum: „Das sind einfach grundverschiedene Disziplinen, die man nicht miteinander vergleichen kann.“

 

Von Andreas Lang

Generalversammlung und Neuwahlen bei den Nassauern

Die Nassauer haben am 27.04.2019 im Rahmen der Mitgliederversammlung Ihren neuen Vorstand gewählt.

 

Wir begrüßen unseren neuen Vorstand und freuen uns auf eine tolle Session.

Präsidentin:   Rita Baer
Vizepräsidentin:   Melanie Neutzling
Organisationsleiter:   Konrad Gorek
Schatzmeisterin:  

Bianca De Bernardo

Schriftführerin:   Petra Gorek
     
Beirat    
Tanz:   Helga Nießen, Rita Sander, Michael Winter
Technik:   Steven Eckert
Elferrat:   Gerd Kurtz
Bütt/ Programm   Tanja Fuhrmeister

 

 

Bei den scheidenden Vorständen und Beiräten bendanken wir uns für ihr Engagement und ihre Unterstützung.

‼SCHNUPPERTRAINING‼

 

 

 

 

 

Wir starten ab dem 01. APRIL 2019 in die neue Session und sind immer auf der Suche nach neuen Gesichtern! Die Schnuppertrainings finden zu unseren regulären Trainingszeiten - bis zu den Osterferien - statt


Du hast Spaß am Tanzen? Lust auf Teamsport und daran, in unserem Verein aktiv mitzuwirken? Dann bist DU bei uns genau richtig!! 

In unseren 3 Altersklassen von Jugend bis Ü15 ist jeder herzlich Willkommen - egal ob Profi oder Frischling! Hier wird das ganze Jahr über zusammen getanzt, gelacht und ordentlich geschwitzt! 

Du bist noch unsicher oder hast Fragen? 


ZÖGERE NICHT und schreib uns eine Nachricht, sprech‘ oder ruf uns an oder komm einfach unverbindlich in unseren SCHNUPPERTRAININGS an den Trainings Tagen vorbei

 

 

Kontakt: 0163/4794415 oder info@dienassauer.com

Wenn Narren rufen, gehen Minister auf die Knie

Neues von den Nassauern

Nassauer Fastnacht in der Festhalle Bischmisheim

 

Zur großen Gala-Prunksitzung am Freitag, dem 2. Februar, 20:11Uhr und einer Seniorensitzung, am Sonntag 4.Februar 15:11 Uhr, lädt die Großsaarbrücker Karnevalsgesellschaft, „Die Nassauer“, alle Freunde der Fastnacht in ihr neues Domizil, die Festhalle Bischmisheim ein. Im fürstlichen Ambiente erwartet hier die Besucher am Freitagabend ein vierstündiges Feuerwerk der guten Laune mit allen Nassauer Aktiven und vielen weiteren bekannten Größen der Fastnacht. Der bunte Mix von Tanz, Bütt, Gesang und Comedy verspricht dabei die gelungene Umsetzung des Nassauer Session-Mottos, das besagt: „Es ist nicht leicht, aber schön ein Narr zu sein“.

Mit von der Partie sind der „Fidelius“, die „Starlight-Divas“, der „Hofnarr“, die Bübinger „Holzäppel-Singers“ und viele andere mehr. Die Gruppe „enjoy“ wird mit gleich zwei Showtänzen ebenso begeistern, wie die Nassauer Jugend-, Junioren- und Aktiven-Garde und beide Tanzmariechen. In der Bütt sind erstmals auch zwei „Pubertiere“ zu erleben, während das Nassauer Symbol, der Harlekin, traditionell wieder den Prolog und Epilog zur Veranstaltung übernimmt. Mit reichlich Pointen ist nach Jahren der Bütten-Abstinenz, auch Nassauer Präsidentin Rita Baer, mit einer typisch „ladyliken“ Rede wieder zu hören. Angeführt wird die Narretei von einer weiteren Nassauer Symbolfigur, der „Gänsegretel“ und ihrem Hofmarschall, die auch mit einem Menuett aufwarten.

Mit der Senioren-Sitzung am 4. Februar, 15:11Uhr, feiern die Nassauer eine besondere Premiere: Alle Senioren, ab 60 Jahre; plus eine Begleitperson, haben hier freien Eintritt. Im Rahmen des dreistündigen Programms, werden auch der Bischmisheimer Orchesterverein und die Kindertanzgruppe des örtlichen Turnvereins ihre närrischen Visitenkarten abgeben und die Besucher erfreuen.

Gastronomisch ist ebenfalls alles bestens vorbereitet, der Kartenverkauf erfolgt zentral durch Präsidentin Rita Baer im Bischmisheimer Restaurant „Bürgerhof Matze“, Geisberg 2.

Nähere Info:Tel. 0681-8579462, bzw. 0175-3688019

Schweren Herzens werden wir die Congresshalle verlassen und kommende Session 2017/18 in der Festhalle Bischmisheim feiern.

 

Den ausführlichen Pressebreicht findet ihr hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Großsaarbrücker Karnevalsgesellschaft Die Nassauer